w   

Wir zertifizieren Managementsysteme    

Matrix-Zertifizierungen können unzulässig sein

in der amtlichen Mitteilung vom 10.05.2019 verweist die DAkkS auf unzulässige Matrix-Konstellationen.

Betroffen sind sog. "unechte" Matrixen. Hierbei fungiert eine Stelle (Beraterorganisation, Verein,etc.) als Zentrale, der andere Unternehmen als Zertifikatsmitinhaber angeschlossen sind. Typisches Merkmal dabei ist, dass der Geschäftszweck der Zentrale nicht identisch mit dem Geschäftszweck der betreuten Zertifikatsinhaber ist, dass das Mitglied die Leistung selbstständig und nicht über die Zentrale erbringt und keine Befugnis der Zentrale im Sinne der obersten Leitung besteht (z.B. Personalentscheidungen). Derart ausgefertigte Zertifikate sind laut DAkkS irreführend und daher unverzüglich aus dem Markt zu entfernen. Mitbewerber, Unternehmerverbände und weitere Stellen können den Nutzer solcher Zertifikate abmahnen.


Kunden der azm cert sind und waren von dieser Regelung nicht betroffen. 


Sollten Sie jedoch Inhaber eines Zertifikates sein, bei dem die oben genannten Merkmale zutreffen, so empfehlen wir Ihnen sich umgehend mit uns unter der 06131-4957800 in Verbindung zu setzen. 

 

aktuelle Termine:

 
Auditoren-update:                                       23. März 2020   >Qualität< (mit Datenschutz)
                                                                     24. März 2020   >Energie<
                                                                    (nicht nur) Pflichtveranstaltung für alle azm-
                                                                    Auditoren

Firmenjubiläum - 5 Jahre azm cert!               04. August 2019 (Sonntag) (beendet)

ACHTUNG neue ISO 50001:2018                     die Umstellung muss bis zum 19.08.2021 erfolgt sein.

                                                                     bereits ab dem 20.02.2020 darf die Prüfung nur noch
                                                                     nach der neuen Norm erfolgen. D.h., dass Audits
                                                                     nach ISO 50001:2011 dann nicht mehr möglich sind.
                                                                     Kunden der azm cert erhalten eine gesonderte
                                                                    Information mit Hintergründen und Erläuterungen.


Fristen

Stromsteuer:                       Abgabe-Frist zur Einreichung der SpaEfV Unterlagen 2019:                                               20.12.2019

ISO-Revision 50001:2018
           
                                          die Umstellung muss bis 20.8.2021 erfolgt sein. Bereits ab dem
                                          21.02.2020 darf nur noch nach neuer Norm auditiert werden.


    Nicht-KMU:                  Pflicht seit 31.12.2016 sofern kein Energieaudit nach DIN 16247
                                         nachgewiesen werden ka
nn.

                                   
    Die Regelungen der ISO 50003 gelten für Unternehmen mit ISO
                                      
50001-Zertifikaten bereist jetzt.

ISO 9001:2018:                ungültig seit 15.09.2018
_______________________________________________________________________________________

*aufgrund der Komplexität und der Vielzahl unterschiedlicher Regelungen können im Einzelfall andere als die hier genannten Regelungen gelten. Eine Gewähr kann von azm cert daher nicht übernommen werden. Regelungen können sich auch kurzfristig ändern. Es ist der Einzelfall zu betrachten. Stand 10/2019